Wie funktioniert die Fettabsaugung und wo ist sie machbar?

Deal Score0
Deal Score0

Der medizinische Begriff für die Fettabsaugung ist Liposuktion. Bei der Fettabsaugung handelt es sich um einen operativen Eingriff, der vorwiegend aus ästhetischen Gründen vorgenommen wird. Man sollte eine Fettabsaugung auf gar keinen Fall mit einer mit einer Therapie zum Abnehmen gleichsetzen. Wie nun eine Fettabsaugung genau durchgeführt wird, kann man zum Beispiel unter http://www.chirurgie-portal.de/plastische-chirurgie/fettabsaugung-liposuktion.html erfahren. In der Regel werden die Patienten nur örtlich betäubt, jedoch kann auch eine Vollnarkose gegeben werden, das entscheidet jedoch der behandelnde Arzt.

Die Fettabsaugung kann in fast jedem Bereich des Körpers vorgenommen werden, doch meistens wird sie an Po, Oberschenkeln und Bauch durchgeführt. In einzelnen Fällen wird die Fettabsaugung sogar im Bereich des Halses und des Gesichts vorgenommen. Die Fettabsaugung ist heutzutage bereits ein Modetrend und suggeriert wird das den Menschen von den superschlanken Models vom Laufsteg, die kein einziges Gramm Fett haben. Doch sollte man sich diesem Modetrend nicht so einfach unterwerfen, schließlich handelt es sich bei der Fettabsaugung immer um einen operativen Eingriff.

Bei der Fettabsaugung können unterschiedliche Methoden angewendet werden, die man beispielsweise unter http://www.refer.fr/fettabsaugung.html sehen kann. Die klassische Fettabsaugung erfolgt mit sehr feinen Kanülen zum Absaugen, dabei können bis zu drei Liter körpereigenes Fett abgesaugt werden. Des Weiteren gibt es noch die Tumuszenz Fettabsaugung, die mit Ultraschall durchgeführt wird und bis zu vier Litern Fett absaugen kann. Die schonendste Fettabsaugung, ist die mit einer speziellen Vibrationstechnik. Doch welche Methode zur Fettabsaugung angewandt wird, entscheidet immer der behandelnde Arzt.

sahneherz.de
Logo