Vitaminprodukte: was ist beim Kauf zu beachten?

Deal Score0
Deal Score0

Vitamine sind lebenswichtig. Sie stärken die Muskeln und Knochen, halten Haut und Schleimhäute gesund, unterstützen die Nervenfunktionen und steuern zahlreiche weitere körperliche Prozesse. Ohne eine ausreichende Vitaminzufuhr wäre der Mensch schnell krank. Denn nur zwei Vitamine kann der Körper selbst herstellen, Vitamin D und K. Alle anderen müssen wir von außen zuführen – über die Nahrung oder speziell abgestimmte Vitaminprodukte. Tipp: ein übersichtliches Lexikon mit Infos zu Vorkommen und Funktionen der einzelnen Vitamine finden Interessierte in der apotheken-umschau.de.

Als wichtigste Vitaminquelle dienen Obst und Gemüse. Aber auch Fisch, Fleisch, Eier und Milchprodukte liefern reichlich Bausteine für den Organismus, ebenso wie Vollkornprodukte und pflanzliche Öle mit mehrfach gesättigten Fettsäuren. Bei einer ausgewogenen Ernährung und normaler Lebensweise müssen wir uns also um Vitaminmangel keine Sorgen machen. Für Vegetarier, Menschen mit bestimmten Krankheiten, Sportler, Schwangere und Stillende können jedoch im Einzelfall Vitaminprodukte sinnvoll sein.

Statt unkontrolliert Multivitaminpräparate zu schlucken, raten Experten deshalb zur gezielten Einnahme einzelner Vitalstoffe. Um schnell die richtigen Vitaminprodukte zu finden, bieten gute Fachshops diese nach Vitamingruppen und Anwendungsbereichen sortiert. Vitalabo.de listet etwa die Produkte in einzelnen Kategorien sortiert – für Allergiker und Menschen mit Verdauungsproblemen auch nach Inhaltsstoffen gestaffelt. Tipp: Hersteller wie orthomol.de kombinieren in ihren Präparaten Vitamine mit Mineralstoffen und Spurenelementen für bestimmte Anwendungsziele: von Augen, Herz und Bewegungsapparat über eine Stärkung des Immunsystems bis zu speziellen Kombinationen für mentale und sportliche Leistungsfähigkeit.

sahneherz.de
Logo