Tacos Rezepte: was geht schnell und eignet sich für die Party?

Deal Score0
Deal Score0

Das klappt ja schnell: wer ein paar Tacos Rezepte kennt, kann in wenigen Minuten einen leckeren Snack zaubern. Bis die Tortilla-Fladen im Ofen schön knusprig geworden sind, ist auch die Füllung schon fertig. Typico Gringo sind zum Beispiel Chili con Carne oder Chorizo, deren Zutaten man in fast jedem Haushalt findet. Für Vegetarier bieten Online-Portale wie der chefkoch.de außerdem tolle Ideen mit Gemüse, Salat und sogar Früchten. Die kürzeste Zubereitungszeit haben gefüllte Tacos mit Avocado. Statt Schmorpfanne kommt hier nur der Stabmixer zum Einsatz. Ebenso simpel sind vegane Füllungen mit Bohnen oder Linsen, die man nur rasch erhitzen muss.

Übrigens: die bei uns so beliebten vorgeformten Taco-Shells sucht man in Mexiko vergebens. Sie sind erst im Trend der TexMex-Küche entstanden. Wer original mexikanische Taco Rezepte genießen möchte, entscheidet sich daher für frische Maistortillas. Falls der örtliche Supermarkt keine abgepackten Fladen verkauft, bestellt man online, etwa bei latortilla.de. Für alle, die lieber selber backen, liefert der Shop außerdem hochwertiges Maismehl und diverse Leckereien zum Füllen.

Da man Tacos prima aus der Hand essen kann, sind sie hierzulande zum beliebten Partybegleiter avanciert. In der deftigen Variante setzt man auf traditionelle Tacos Rezepte mit Hack, Bohnen, Chili und Co. Für das feinere TexMex-Buffet hat essen-und-trinken.de einige Ideen zusammengestellt. Neben feurig-scharfen Füllungen eignen sich etwa auch Guacamole, Shrimps und Pute als südländischer Gaumenschmaus. Ob man dazu knusprigen Schalen wählt oder weiche Fladen, ist reine Geschmackssache. Allerdings: Da die chipsartigen Shells mit der Zeit aufweichen, sollte man sie erst kurz vor dem Servieren füllen.

sahneherz.de
Logo