Rohkost Rezepte: wo findet man frische Ideen?

Deal Score0
Deal Score0

Frühjahr und Sommer sind die klassischen Zeiten für Rohkost. Wenn die Temperaturen steigen, haben Obst und Salate Hochsaison. Dabei können Rohkost Rezepte das ganze Jahr über den Speiseplan bereichern. Als leckere Alternative zum Kochen und Braten liefern frische Gemüse außerdem für einen Kick für die Gesundheit. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen bewusst einen Rohkost-Tag pro Woche einlegen oder ihre Ernährung komplett auf Rohköstliches umstellen.

Langweilig muss es dabei nicht werden. Denn abseits von Möhre, Gurke und Tomate liefert die Natur eine Fülle an Zutaten, die es zu entdecken lohnt. Wer sich als Neuling die Vielfalt der Rohkost Rezepte nicht vorstellen kann, ist überrascht: die Auswahl reicht von Frühstück bis Abendessen, von Vorspeise mit Nachspeise, und auch herzhafte oder süße Getränke lassen sich herstellen. Tipps findet man etwa bei rohkost.de. Als großes Rezept-Portal enthält außerdem die Datenbank von chefkoch.de knapp 90 spezielle Ideen für Menüs auf Rohkost-Basis.

Um sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen, zum Verschenken oder Selberlesen, eignet sich ein Buch. Amazon.de zeigt hier eine riesige Auswahl an frischen Ideen, bei denen schon die Fotos das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen. Ein schönes Mitbringsel ist zum Beispiel der Ulmer-Band ,,Rohköstliches” von Christine Volm. Als fantasievolle Ergänzung sind in der Sammlung auch Rohkost Rezepte mit Wildblumen und tollen Kräutern enthalten. Wichtig: Der Herd wird bei Rohkosternährung zur Nebensache. Dafür benötigt man Gemüsehobel und einen guten Mixer. Einige Rezepte erfordern außerdem einen Entsafter oder einen Dehydrator, mit dem sich bei Temperaturen um 40 Grad Chips, Cracker, Quiche, Trockenfrüchte und Kekse herstellen lassen.

sahneherz.de
Logo