Pasta Rezepte: wo findet man ausgefallene Ideen?

Deal Score0
Deal Score0

Wer glaubt, dass Pasta eine italienische Spezialität ist, irrt sich. In kaum einem Land konnten Spaghetti, Penne und Co. so viele Fans gewinnen wie in Deutschland. Nudeln mit Tomatensauce sind ein Klassiker der Kinderküche. Und was die Kleinen lieben, schmeckt auch den Großen. Dabei macht die Experimentierfreude auch vor ungewöhnlichen Kreationen nicht halt. Viele Pasta Rezepte orientieren sich zwar noch am mediterranen Vorbild, zeigen aber einen deutlich internationalen Einfluss. Portale wie das pastaweb.de listen zum Beispiel so außergewöhnliche Rezepte wie ,,Marseiller Anissoße” oder ,,süße Backobstsoße”.

Erlaubt ist, was schmeckt. Das reicht von Abwandlungen der traditionellen Bolognese auf vegetarischer Basis bis zu komplett neuen Kreationen, etwa mit asiatischen Zutaten. Basis sind immer verschieden geformte Teigwaren. Während die italienische Küche früher nur Nudeln aus Hartweizengrieß kannte, setzen sich dabei heute auch Pasta Integrale (mit Vollkornmehl), Pasta con Soia (mit Sojamehl) und andere Mischungen durch. Wer viel Zeit hat, macht seine Nudeln selbst. Wie es geht, zeigt etwa die Online-Kochschule von brigitte.de. Dazu gibt es Pasta Rezepte für jeden Anlass, jede Jahreszeit und jedes Zeitbudget.

Die Qualität der Pasta hängt vom verwendeten Teig ab. Der Geschmack lässt sich jedoch durch die Sauce entscheidend beeinflussen. Sie ist der eigentliche Clou und lädt zu immer neuen Variationen ein. Kein Wunder also, dass Plattformen wie chefkoch.de täglich neue Kreationen präsentieren können. Mehr als 10.000 Pasta Rezepte stehen gratis bereit, um zu Hause nachgekocht zu werden. Am liebsten in geselliger Runde und bei einem Glas Vino. Denn auch wenn die Geschmäcker sehr individuell sind, gehört zur italienischen Esskultur das gemeinsame Genießen.

sahneherz.de
Logo