Kurz vor dem Urlaub Crash Diät starten

Deal Score0
Deal Score0

Spätestens wird kurz vor dem Urlaub eine Crash Diät gestartet, in der dann einige Pfunde verschwinden sollen. Allerdings sollte jedem klar sein, dass eine solche Form der Diät nicht lange das neu erlangte Gewicht erhält. Außerdem ist sie noch sehr ungesund und schadet mehr, als dass sie einen wirklichen Nutzen bringt. In der Regel dauert eine Crash Diät drei bis sieben Tage und pro Tag sollen dabei 500 bis 1.000 Gramm des Körpergewichts reduziert werden. Das hört sich für viele sicherlich äußerst verlockend an, jedoch kehrt man zu seinen gewohnten Essgewohnheiten zurück, so kommen die Pfunde schnell wieder drauf und oftmals noch mehr.

Bei einer Crash Diät wird der Speiseplan auf lediglich ein Nahrungsmittel umgestellt, dadurch kann nach dieser Diät der Heißhunger noch größer sein und der erzielte Erfolg ist somit wieder schnell zunichte gemacht. Besser ist es, wenn die gesamte Ernährung umgestellt wird. Zwar geht die Gewichtsreduzierung dann nur langsam voran, doch kann man das einmal erreichte Wunschgewicht dann auch auf Dauer halten. Außerdem wird bei einer Ernährungsumstellung der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen, Ballaststoffen, Vitaminen und Co. bestens versorgt.

Eine Crash Diät durchzuhalten ist sehr schwer, denn die Ernährung ist äußerst einseitig und durch die Entbehrungen wird eine wahre Lust auf kalorienreiche Nahrung entwickelt. Auch wenn die Crash Diät über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird, können sich gesundheitliche Schäden entwickeln, die oftmals eine lange Zeit benötigen, um wieder ausgeglichen werden zu können. Viele denken wahrscheinlich, dass sie bei einer Crash Diät an Körperfett abnehmen, doch hier liegt der Fehler. Denn bei einer solchen Diät werden als erstes die Wasserreserven des Körpers abgebaut. Auch die Muskelmasse kann bei der Diät abgebaut werden.

sahneherz.de
Logo