Kriterien für ein Abnehmprogramm

Deal Score0
Deal Score0

Immer wieder stößt man im Buchhandel um die Ecke oder auch im Internet auf die verschiedensten Diäten und Crash Kuren, die das perfekte Abnehmprogramm versprechen. Sicherlich nimmt man mit den Crash Diäten auch innerhalb von wenigen Tagen einige Pfunde ab, dagegen soll hier an dieser Stelle nicht gesprochen werden. Doch sobald man wieder mit der normalen Ernährung beginnt, sind die verlorenen Kilos genauso schnell wieder auf der Waage und zusätzlich noch ein paar mehr. Hierfür sollte man doch besser auf ein richtiges Abnehmprogramm zurück greifen, so wird es auch unter http://www.racket-center.de/zap/persoenliches-abnehmprogramm.html ausführlich beschrieben.

Zu einem wirklich guten Abnehmprogramm sollte man zunächst einmal ganz in Ruhe darüber nachdenken, wie viel Kilogramm von Hüfte, Po und Oberschenkeln verschwinden sollen. Anschließend sollte man sich einmal über seine eigenen Essgewohnheiten Gedanken machen und im Anschluss daran an eine Umstellung der Ernährung denken. Zur Ernährungsumstellung sollte man sich auch einmal die Ernährungspyramide der DGE, der Gesellschaft für Ernährung, näher zu Gemüte führen. Die Ernährungspyramide kann man unter http://www.deindiaetcoach.de/wissen/gesundeernaehrung/basiswissen/dgeernaehrungspyramide.html sehen.

Mit Hilfe der Ernährungspyramide kann man sich selbst schnell und einfach sei eigenes Abnehmprogramm zusammen stellen. Die Pyramide ist dreidimensional und hat fünf verschiedene Flächen, die die einzelnen Lebensmittel darstellen. Natürlich sollte man bei seinem persönlichen Abnehmprogramm auch nicht die körperliche Ertüchtigung außen vor lassen. Damit kann man nicht nur schneller abnehmen, sondern hält seinen Körper und genauso den Geist fit.

sahneherz.de
Logo