Kalorienarme Ernährung: wo findet man Infos und Rezepte?

Deal Score0
Deal Score0

Eine kalorienarme Ernährung ist die wichtigste Voraussetzung um abzunehmen. Viel Obst und Gemüse, fettarme Milchprodukte und mageres Fleisch – so sieht die ideale Einkaufsliste aus. Aber die Auswahl der Lebensmittel ist nur der erste Schritt. Man muss diese auch lecker zubereiten. Zu einem gesunden Ernährungsplan gehören deshalb passende Rezepte. Das beginnt beim Frühstück und setzt sich bei möglichst leichten Hauptgerichten für Mittag oder Abend fort. Wer auch beim Abnehmen nicht auf süße Genüsse verzichten möchte, findet auf Portalen wie daskochrezept.de sogar Anleitungen für fettarme Desserts und Kuchen.

Statt Fleisch oder Fisch in der Pfanne zu braten, nutzt die kalorienarme Ernährung fettarme Zubereitungsarten wie Grillen oder Dünsten. Beliebt sind außerdem Gerichte aus dem Ofen, bei denen nur wenig Öl verwendet werden muss. Gänzlich ohne Fett kann man im Bratbeutel garen. Weiterer Vorteil: Eilige können Kartoffeln und Gemüse gleich mit in den Beutel geben. Das spart Zeit und späteren Abwasch. 65 variationsreiche Rezeptideen für den Bratschlauch sammelt etwa der chefkoch.de. Während die Speisen im Ofen in ihrem eigenen Saft garen, kann man in Ruhe den Tisch decken oder einen frischen Salat zubereiten.

Auch beim Kaloriensparen muss man auf die Versorgung mit Nährstoffen achten. Bereits kleine Zwischenmahlzeiten mit Obst und Gemüse liefern hier ausreichend Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe. Allerdings: stark zuckerhaltige Früchte wie Weintrauben, Mangos oder Kirschen gehören nur in geringen Mengen auf den Speiseplan. Ideale Snacks für die kalorienarme Ernährung sind Äpfel, Beerenfrüchte, Kiwi und Aprikose, ergänzt um rohkosttaugliche Gemüsesorten wie Gurke, Rettich und Tomate. Einen genauen Nährstoff-Überblick liefert die lebensmittel.tabelle.de.

sahneherz.de
Logo