Hilfe beim Abnehmen: was bringt Hypnose?

Deal Score0
Deal Score0

Wer übergewichtig ist, hat meist schon eine Reihe an Diäten ausprobiert. Nach kurzen Erfolgen schnellt das Gewicht aber meist wieder nach oben, und der Kampf gegen die Pfunde beginnt erneut. Statt einer weiteren Diät gibt es aber auch andere Hilfe beim Abnehmen: die Hypnose. Ebenso wie andere Mentaltrainings, etwa zur Raucherentwöhnung oder zum Stressmanagement, setzt sie an den tieferen Ursachen des Problems an. Bei einem guten Hypnotiseur erkennen die Teilnehmer, welchen emotionalen Mangel sie mit dem Zuviel an Essen ausgleichen wollen. Und er transportiert die zum Abnehmen nötigen Suggestionen direkt in das Unterbewusstsein, wo der Hunger auf Süßes, Fettes oder Salziges entsteht.

Während die Hypnose früher als obskurer Hokuspokus galt, hat die heutige Wissenschaft ihren Wert erkannt. Ein Seminar bei seriösen Anbietern wie carlofarady.de hat daher auch keine Ähnlichkeit zu Showhypnosen, wie man sie aus den Medien kennt. Als Hilfe beim Abnehmen klärt der Therapeut zunächst über die Wirkungsweise der Hypnose auf und versetzt die Teilnehmer dann in eine Trance. Oftmals reicht bereits eine einzelne Sitzung, um schädliche Essgewohnheiten umzuprogrammieren. Im Rahmen klinischer Gewichtsreduktion bekommen die Klienten darüber hinaus eine Anleitung, wie sie ihre Ess-Impulse künftig durch Selbsthypnose regulieren können.

Ganz so erfolgreich wie eine professionelle Trance ist die Hypnose per CD zwar nicht, für viele Übergewichtige bietet sie jedoch eine gute Hilfe beim Abnehmen. Sei es als Unterstützung eines Diät- und Bewegungsprogramms oder als Einstieg in die gedankliche Beschäftigung mit dem eigenen Essverhalten. Anbieter wie mentaltraining-beckers.com informieren die Nutzer dabei über wissenschaftlichen Studien, für Neugierige stehen online Hörproben bereit.

sahneherz.de
Logo