Grundnährstoffe zur Aufrechterhaltung der Körperfunktionen

Deal Score0
Deal Score0

Damit alle Körperfunktionen aufrecht erhalten werden können, müssen die Grundnährstoffe dem Körper im richtigen Verhältnis und in der richtigen Menge zugeführt werden. Aus diesem Grund sollte stets auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden, die gleichzeitig das eigene Wohlbefinden steigert. Die Ernährung sollte möglichst viel Abwechslung bieten und nicht einseitig sein, denn ansonsten lauert das Risiko eines Mangels, der sich auf die Gesundheit negativ auswirkt. Die wichtigsten Grundnährstoffe sollen an dieser Stelle natürlich nicht verschwiegen werden, dazu zählen Wasser, Fett, Eiweiß, Vitamine, Kohlenhydrate und Mineralstoffe.

Jeder dieser Grundnährstoffe ist für den menschlichen Körper von besonderer Bedeutung und in der Kombination sind sie verantwortlich für die Gesundheit und das Wohlbefinden. So dient zum Beispiel das Wasser als Transportmittel, um Nährstoffe und Stoffwechselendprodukte weiter leiten zu können. Wichtige Energielieferanten wiederum sind die Kohlenhydrate und Fette, die der Körper unbedingt benötigt. Für die Organe, Blutzellen, Muskeln und Boten- sowie Reglerstoffe nehmen die Eiweiße einen besonderen Stellenwert ein, auf die der Körper nicht verzichten kann.

Für einen gesunden Stoffwechsel hingegen sind die Vitamine vonnöten, die diesen ankurbeln und aufrecht erhalten können. Insgesamt gibt es 13 wichtige Vitamine, auf die keinesfalls verzichtet werden sollte. Zu diesen Vitaminen zählen das Vitamin A, Vitamin B1, B2, B6, B12, die Vitamine C, D, E und K, Biotin, Folsäure, Pantothensäure und Niacin. Auch die Mineralstoffe sollten nicht außen vor gelassen werden, sind sie doch für den Aufbau der Knochen und Zähne, die Blutbildung und für die Muskel- und Nervenfunktionen wichtig. Diese Grundnährstoffe sind für den Körper immens wichtig.

sahneherz.de
Logo