Gesundheitsbewußte Ernährung sorgt für mehr Wohlbefinden

Deal Score0
Deal Score0

Die Grundlage für ein gesundes Leben ist eine gesundheitsbewußte Ernährung, mit der gleichzeitig das eigene Wohlbefinden gesteigert wird. Oftmals ist die Entscheidung für den Einzelnen schwer, wenn er sich für eine gesundheitsbewußte Ernährung entscheiden will, wie er seinen Ernährungsplan aufstellen soll. Das Angebot in den Lebensmittelgeschäften ist schier unendlich groß und wirkt häufig verwirrend auf den Kunden. Immer wieder sind neue Lebensmittel in den Regalen zu finden, ebenso wie Nahrungsergänzungsmittel, Mineralwasser und Co., für die intensiv Werbung betrieben wird.

Hinzu kommen die Lebensmittelskandale, über die in den Medien immer öfters berichtet wird, so dass man oft nicht mehr weiß, wie nun eine gesundheitsbewußte Ernährung realisiert werden kann. Ebenfalls hat jeder Mensch einen anderen Geschmack und auch der Energiebedarf sollte dabei nicht außen vor gelassen werden. Bei körperlichen Arbeiten oder sportlichen Aktivitäten muss ein anderer Ernährungsplan aufgestellt werden, als dies der Fall bei der älteren Generation oder bei Diabetikern ist.

Für eine gesundheitsbewußte Ernährung kann die Ernährungspyramide, wie sie zum Beispiel unter http://www.ernaehrung.de/tipps/vollwertig/vollwert12.php zu sehen ist, weiter helfen. Hier werden all die Lebensmittel aufgezeigt, die ernährungspsychologisch empfohlen werden. Zu diesen Nahrungsmitteln zählen unter anderem Mineral- und Trinkwasser, Rapsöl, fettarmes Fleisch und Milchprodukte, Fisch, Gemüse sowie Obst. In eher geringen Maßen sollten hingegen fettreiche Fleischwaren, Eier, Butter, Schmalz, Süßigkeiten, Limonade und Energydrinks auf dem Speiseplan stehen. Selbstverständlich ist die gesundheitsbewußte Ernährung immer dem Alter entsprechend auszuwählen und wie hoch der tägliche Energiebedarf ist.

sahneherz.de
Logo