Essstörung aufgrund von Gewichtsreduzierung

Deal Score0
Deal Score0

Die Medien suggerieren den Menschen die so genannten Schönheitsideale, doch immer häufiger ist heute von der Essstörung zu hören, die daraus folgt. Besonders häufig sind Frauen von einer Essstörung betroffen, die diesem Schönheitsideal nacheifern oder sie ganz einfach von den Erwartungen der Gesellschaft geprägt sind. Dabei ist ein Mangel zu beobachten, dass die Frauen nicht mehr die Fähigkeiten besitzen, auf ihre eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu achten. Wer überflüssiges Gewicht verlieren will, der sollte doch besser auf eine gesunde und vor allem ausgewogene Ernährung achten.

Die Essstörung kann sich genauso gut in das ganze Gegenteil der Gewichtsreduzierung verwandeln und anstatt das die Pfunde purzeln, schlagen sie sich vermehrt auf die bekannten Problemzonen Hüfte, Bauch, Po und Oberschenkel nieder. Bei einer Essstörung wird der Hunger oder genauso die Sättigung nicht mehr richtig wahrgenommen. Viele hilfreiche Informationen über diese Problematik kann man zum Beispiel unter http://web4health.info/de/answers/ed-causes-overview.htm erfahren. Die Essstörung ist eine ernst zu nehmende Krankheit, wobei oftmals nur noch ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden kann.

Wer sein Gewicht auf eine natürliche Art und Weise reduzieren will, der sollte neben der gesunden Ernährung gleichermaßen sportliche Aktivitäten betreiben. Welche Ursachen für eine Essstörung verantwortlich sind, das kann man beispielsweise auch unter http://www.klinik-lueneburger-heide.de/essstoerungen/ursachen_essstoerungen/ursachen_von_essstoerungen.php erfahren. Oftmals bemerken die Betroffenen gar nicht, dass sie unter einer Essstörung leiden, hier sollte die eigene Familie auf die Essgewohnheiten achten und genauso Freunde und Bekannte.

sahneherz.de
Logo