Deutsche Lebensmittel: wo findet man zuverlässige Infos?

Deal Score0
Deal Score0

In kaum einem Land wird die Sicherheit und Qualität der Nahrung so genau kontrolliert wie in Deutschland. Vor allem die hierzulande produzierten Waren werden vor der Marktzulassung genau geprüft. Deutsche Lebensmittel zählen daher zu den gesündesten weltweit. Durch den Druck von Verbraucherschutzverbänden ist zudem die Kennzeichnung der Inhaltsstoffe immer weiter verbessert worden. So kann man heute auf allen fertig abgepackten Lebensmitteln genau nachlesen kann, was drin ist. Dennoch gibt es natürlich – wie überall – Möglichkeiten zur Verbesserung.

Dass der Informationsbedarf über unsere Nahrung hoch ist, zeigen die Nachfragen bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Auf ihrem Webportal dge.de stellt die unabhängige Institution regelmäßig neue wissenschaftliche Erkenntnisse vor und informiert über alle Fragen rund ums Essen und Trinken. Tipp: Wer für seine Ernährung vorrangig deutsche Lebensmittel aus der Region einkaufen möchte, muss genau aufs Etikett schauen. Vor allem bei frischen Produkten wie Obst und Gemüse, Fleisch und Backwaren sollte man direkt nach dem Hersteller fragen.

Damit in Zukunft alle heimischen Produkte genau erkennbar sind, will die Verbraucherministerin Aigner ab 2013 ein Siegel für regionale Ware einführen. Dieses ,,Regionalfenster” soll dann die Herkunft der absolut transparent machen. Für wissenschaftlich Interessierte: Chemische Analysen von vielen Lebensmitteln lassen sich im Internet kostenlos nachlesen. Die Deutsche Lebensmittel Rundschau bietet etwa monatlich aktuelle News und frische Labor-Analysen zu bestimmten Produkten oder stellt neue Testverfahren vor. Speziell für Allergiker und Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten könnte die Lektüre spannend sein.

sahneherz.de
Logo