Abnehmen ohne Sport: welche Möglichkeiten gibt es?

Deal Score0
Deal Score0

Abnehmen ohne Sport ist möglich. Aber natürlich hilft Bewegung, um Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung zu bringen. Aktive Muskeln verbrennen zudem reichlich Kalorien, so dass die Pfunde schneller purzeln. Wer sich im Alltag genug bewegt, etwa durch Radfahren oder Treppensteigen, muss aber zum Abnehmen nicht unbedingt mit einer Sportart beginnen. Für die meisten von uns bedeutet Sport zusätzlichen Stress – und dieser behindert die Fettverbrennung. Außerdem gibt es viele Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen keine sportlichen Aktivitäten betreiben dürfen. Mit der richtigen Ernährung können auch sie abnehmen.

Seit mehr als 40 Jahren sind zum Beispiel die weightwatchers.de erfolgreich. Ihr Diät-Programm konzentriert sich allein auf die Zusammenstellung der Lebensmittel, Mitglieder können aus einer Vielzahl an Rezepten auswählen, regelmäßige Treffen helfen bei der Motivation. Mittlerweile gibt es bei den Gewichtswächtern zwar auch Anleitungen für Fitness-Übungen, wer möchte, kann aber auch Abnehmen ohne Sport. Welche Alltagstipps dabei helfen, verrät das Online-Magazin fitforfun.de. Statt stressiger Besuche im Fitness-Studio empfehlen die Experten etwa eine Kombination aus fettarmem Essen und Entspannung.

Zusätzliche Hilfe versprechen Hersteller wie medicom.de. Sie produzieren spezielle Nahrungsergänzungsmittel mit pflanzlichen Wirkstoffen, die das Abnehmen ohne Sport erleichtern. Mit der Nobilin Abnehm-Kombi sollen sowohl Nahrungsfette als auch Kohlenhydrate im Magen gebunden werden, so dass der Organismus rund 25 Prozent weniger von ihnen aufnehmen kann. Wichtig: da dies auch die Speicherung von Cholesterin betrifft, könnten Menschen mit erhöhtem Cholesteringehalt doppelt profitieren. Auch der Blutzuckerspiegel wird gesenkt.

sahneherz.de
Logo