Abnehmen im Schlaf: Der Traum von vielen Menschen

Deal Score0
Deal Score0

Ist Abnehmen im Schlaf nur ein Wunschtraum oder wirklich Realität, diese Frage werden sich sicherlich viele Abnehmwillige stellen. Wenn man einige Ernährungsratschläge am Tag befolgt, dann kann man auch wirklich im Schlaf abnehmen und der Wunschtraum wird wahr. Jeder Mensch verliert in der Nacht an Gewicht, das ist vor allen Dingen auf den Wasserverlust in der Nacht zurückzuführen. Der menschliche Körper verliert jede Nacht in etwa einen halben Liter Wasser. Wie das Abnehmen im Schlaf funktioniert, kann man zum Beispiel unter http://www.fitforfun.de/abnehmen/diaeten/schlank-schlafen/biorhythmus_aid_3282.html oder auf vielen anderen Webseiten erfahren, die sich mit der Gewichtsreduzierung beschäftigen.

Während des Nachtschlafs wird vom Körper Fett verbrannt und das sollte man gezielt nutzen. Vor allem sollte man darauf achten, welche Nahrungsmittel man zu welcher Tageszeit zu sich nimmt. Hierbei sollte ein besonderes Augenmerk auf die optimale Zusammensetzung von Kohlenhydraten und Eiweißen gerichtet werden. Mit der Papediät, die das Abnehmen im Schlaf näher beschreibt, kann jeder einige Pfunde verschwinden lassen. Mit der so genannten Insulin-Trennkost kann man am Tag drei Mahlzeiten zu sich nehmen.

Die Mahlzeiten sollte man in einem Abstand von wenigstens fünf Stunden zu sich nehmen und auf die kleinen Snacks zwischendurch sollte verzichtet werden. Zum Frühstück gibt es dabei ausreichend Kohlehydrate, es dürfen dabei süße Brotaufstriche, wie Honig, Marmelade und Co. gegessen werden. Wer das Müsli zum Frühstück bevorzugt, kann alternativ dieses wählen, jedoch ohne Milchprodukte, sondern nur mit Obst oder Saft. Für das Abnehmen im Schlaf stehen am Mittag Eiweiß und Kohlehydrate auf dem Speiseplan. Zum Abendessen gibt es keinerlei Kohlehydrate mehr.

sahneherz.de
Logo